Schülerpatenschaft 1. und 4. Klasse

 

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien ließen es sich die beiden 4.Klassen nicht nehmen und zauberten für ihre Patenkinder aus den 1.Klassen ein wunderbares Frühstück. In zwei Klassenzimmern wurden tolle Frühstücksbuffets mit allerlei Leckereien aufgebaut. Jedes Patenkind besuchte dabei seine Patin/ seinen Paten und verbrachte mit dieser/ diesem und vielen anderen ein gemütliches und spaßiges Frühstück. Dabei blieb wohl kein hungriges Kind zurück.

Anna Fecher und Isabella Deininger

 

 

Die 2. Klassen auf dem Sonnenhof

Am Montag, den 20. und Dienstag den 21. November besuchten die 2. Klassen den Bauernhof der Familie Schandel. Nach einer Vesperpause in der gemütlich angeheizten Hütte erläuterte Fr. Schandel alles zum Thema Bauernhof. Zuerst zeigte sie die Getreidesorten, die am Hof angebaut werden. Dann wurden die Kuhställe besichtigt und der Melkroboter bestaunt. Auch die technischen Geräte erklärte Fr. Schandel. Natürlich durfte das Streicheln der Kälbchen nicht fehlen. Ein weiterer Höhepunkt folgte am Schluss: Die Schüler schüttelten um die Wette, um aus Sahne Butter herzustellen, die dann gleich verkostet wurde. Als Getränk gab es dazu hofeigene Milch. Die Zeit verging viel zu schnell – es waren gelungene Vormittage.

Einschulung 2017

Am 12. September wurden wieder neue Erstklässler in die KDS eingeschult. Claudia Hafermalz und Ilona Gerdsmaier begrüßten ihre neuen Schüler.

 Schon mit Tradition: Erstklässler und ihre Eltern lassen Luftballons steigen.

Ganz stolz mit Schultüte.

Unsere 3a beim Kreisfußballturnier

Am Mittwoch, den 19. Juli 2017 fand auf dem Sportgelände in Großwallstadt der Grundschule-Fußballwettbewerb des Landkreises Miltenberg statt.
Wir, die Kinder der Klasse 3a, wurden ausgewählt die Kardinal-Döpfner-Grundschule als Mannschaft zu vertreten. Schon in der Früh war es sehr heiß und wir waren alle furchtbar aufgeregt. Wir wussten schließlich, dass wir größtenteils gegen Viertklässler antreten müssen. Wir waren in Gruppe D mit vier weiteren Schulmannschaften eingeteilt. Das erste Spiel verloren wir gegen die Leidersbacher unglücklich mit 2:1, ließen den Kopf aber nicht hängen. Im zweiten Spiel der Runde besiegten wir unsere Gegner aus Kleinwallstadt mit 3:0. Die Spielpausen verbrachten wir im Schatten und nutzten sie, zum Trinken und Essen. Gegen Sulzbach gelang uns ein 0:0 Unentschieden. Die Erlenbacher Schulmannschaft putzten wir mit 1:0 vom Platz.
Dank dieses hervorragenden Abschneidens in der Vorrunde zogen fröhlich und hoch motiviert in das Viertelfinale ein. Da wir oft auswechselten, waren alle topfit und jeder durfte auf dem Feld stehen.
Im Viertelfinale verließ uns dann leider das Glück und wir verloren 3:0 gegen Klingenberg. Deswegen schieden wir aus dem Wettbewerb aus.
Insgesamt gesehen waren wir, die talentierten Mädchen und die hervorragend trainierten Buben, sehr stolz auf unsere Leistungen. Als Belohnung bekamen wir noch einen Urkunde für den 5. Tabellenplatz.
Für das nächste Schuljahr denken wir jetzt schon positiv und hoffen, dass wir unsere Schule wieder vertreten dürfen und vielleicht sogar zum Sieg führen können.
Sportliche Grüße von der Fußballmannschaft der Klasse 3a und ihrer Trainerin Frau Baumann!

Waldausflug der 3. Klassen zu den Ameisen

Am Donnerstag, den 6.7., unternahmen die beiden dritten Klassen der Kardinal-Döpfner-Grundschule mit ihren Klassenlehrerinnen einen Ausflug in den Wald. In der Früh um 7:45 ging es direkt los.
Nach einer anstrengenden Wanderung erreichten wir unser Ziel am Waldrand, die Ameisenhügel. Die beiden Ameisenexperten und –schutzwarte Herr Kern und Herr Krüger warteten dort schon auf uns. Sie hatten verschiedene Naturspielstationen im Vorfeld aufgebaut und ihre Infoplakate zur Ameise positioniert.
Nachdem sich alle Kinder während einer kurzen Vesperpause gestärkt hatten, wurden die zwei Klassen geteilt und gingen an die Spielstationen bzw. mit den Ameisenexperten.
Die Naturspiele machten allen Kindern sehr viel Spaß und halfen ihnen, sich in die Welt der Ameisen hineinzudenken. So transportierten die Kinder in Schöpflöffeln Wasser wie Arbeiterameisen „Honigtau“, nahmen durch ein Rohr die Welt wie eine Ameise eingeschränkt war, erledigten Fühlaufträge u. ä. .
Bei Herr Kern und Herr Krüger erfuhren sie alles Wichtige zum Leben der Waldameisen.
Zufrieden ging es um 11:00 wieder zurück an die Schule. Der Ausflug war für alle ein tolles Erlebnis.


Miriam Baumann

Aktuelle Seite: Home Schulleben Grundschule