Offene Ganztagesschule

Die offene Ganztagsschule wurde im Schuljahr 2006/2007 eingerichtet und wird zur Zeit von Wolfram Brauburger geleitet. Neben Herrn Brauburger arbeiten im aktuellen Schuljahr 2016/2017 weitere 21 Mitarbeiter in der OGS. Insgesamt werden 150 Schüler der Klassen 5 bis 10 betreut. Die Mitarbeiter der OGS kommen mit unterschiedlichen Qualifikationen zu uns: Lehrer, Erzieher, Heilpädagogische Förderlehrkräfte, Graphiker, Psychotherapeuten, Medizinische-Technische Fachangestelltengestellte, Pharmazeutisch-Technische Angestellte, Diplomingenieure, Studenten verschiedener Fakultäten usw. Zusätzlich werden unsere Schüler von zwei Mitarbeitern im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) im sportlichen Bereich wie auch in der Hausaufgabenzeit betreut. Vormittags unterstützen beide die Grundschullehrer im Grundschulsportunterricht.

Das Angebot der OGS umfasst:

Erledigung der angefallenen Hausaufgaben, darüber hinaus auch intensives Eingehen auf die verschiedensten Schwächen einzelner Schüler. Von daher beträgt die Lerngruppenstärke in der Regel nicht mehr als 6-8 Schüler. Diese sind nach Klassen unterteilt, um adäquates Lernen zu ermöglichen. Weitere Inhalte sind u.a. vertieftes Lernen für anstehende Proben und Vokabeltraining. Jeweils im zweiten Schulhalbjahr bietet die OGS auch intensive Vorbereitung auf den Qualifizierenden Bildungsabschluss für die 9. Klassen und den Abschluss zur Mittleren Reife für die 10. Klassen an. Zusätzlich gibt es verschiedene Angebote im kreativ/sportlichen Bereich: Gemeinsames Kochen mit Schülern in der Schulküche, Werkarbeiten mit unterschiedlichen Materialien (Ton, Holz usw.), eine Mosaik-AG, die unter der Leitung einer Künstlerin und einer Lehrerin unserer Schule große Glasmosaike herstellt. Diese mehrteiligen Mosaike werden nach Fertigstellung in der Grundschule aufgehängt. Im Bereich Sport bieten unsere beiden FSJler mannigfaltige Aktivitäten an. In den letzten Jahren gehörten auch außerschulische Aktivitäten zu den Angeboten der offenen Ganztagsschule, u.a. Besuche des Kletterparks in Heigenbrücken und die Teilnahme am Drachenbootrennen in Wörth am Main. Unsere Ganztagsschule bietet den Kindern auf Wunsch ein Mittagessen, das im laufenden Schuljahr von ca. 70 Schülern genutzt wird.

Pädagogischer Ansatz:

Mit der offenen Ganztagsschule wird nachhaltig die Qualität der Schule verbessert. Das Konzept legt Wert auf Ganzheitlichkeit und soll den Belangen der Kinder und Eltern sowie der Förderung von Bildung und Erziehung gerecht werden. Die offene Ganztagsschule fördert durch die enge Zusammenarbeit mit der Schule eine neue Lernkultur zur besseren Förderung der Schüler und Schülerinnen. In der offenen Ganztagsschule steht mehr Zeit für Bildung, Erziehung und individuelle Förderung zur Verfügung. Sie sorgt bedarfsgerecht für ein umfassendes Bildungs- und Erziehungsangebot und ermöglicht damit ein Stück Chancengleichheit für alle Kinder. Sie soll den Schülern gezielt Hilfen zur Selbstständigkeit und Eigenverantwortung geben. Die offene Ganztagsschule leistet auch einen wichtigen Beitrag zur sozialen Erziehung. Das Miteinander fördert die soziale Verantwortung und die Rücksichtnahme auf andere und stärkt das Selbstbewusstsein Diese pädagogischen Zielsetzungen stellen hohe Anforderungen an das Betreuungspersonal. Eine enge Kooperation zwischen dem Personals der OGS und dem Lehrerkollegium ist unabdingbar und durch die räumliche Nähe auch leicht und effektiv zu organisieren. Grundlage jeglicher Arbeit in der Ganztagsschule ist der Aufbau von Beziehungen zwischen den Schülern und den betreuenden Mitarbeitern. Die Schüler fühlen sich ernst genommen, bauen Vertrauen auf, das Gefühl von Geborgenheit führt zur Bereitschaft, über einen anstrengenden Schulvormittag hinaus, sich auch noch am Nachmittag Lernangeboten zu stellen. Ein weiterer Schwerpunkt bildet die intensive Elternarbeit. Sie beinhaltet Austausch von Informationen, Gespräche über entstandene Probleme schulischer, aber auch familiärer und persönlicher Art. Diese intensive Zusammenarbeit dient der Bildung eines „Wir-Gefühls“, gemeinsam zum Wohl des Kindes zu arbeiten. Das ganzheitliche Eingehen auf die Schüler ermöglicht eine zielgerichtete, auf Persönlichkeitsentwicklung ausgelegte Arbeit.

Aktuelle Seite: Home Schulleben Ganztagesschule