Kinderoper Papageno im Wunderland

Am Mittwoch, den 13. Juni, war das Ensemble der Kinderoper Papageno mit dem Stück „Papageno im Wunderland“ zu Gast. Gebannt verfolgten Schüler/innen der 1.– 5. Klassen die Geschichte des Vogelfängers Papageno. Papageno ist in Prinzessin Rosa verliebt, wagt aber nicht, es ihr zu sagen. Erst mit Hilfe des Gärtners Giardino – und der Mithilfe des Zuschauer – findet er den Mut. Aber damit ist die Geschichte noch nicht zu Ende. Bevor die beiden ein Paar werden können, muss Papageno drei „unlösbare Fragen“ beantworten. Drei Glücksboten (dargestellt von drei Kindern) helfen Papageno dabei, sodass er zuletzt unter dem Applaus der Zuschauer seine Prinzessin in die Arme schließen kann.

Impressionen vom Schulfest 2018

Am letzten Freitag fand auf dem Schulgelände der KDS Großwallstadt das Schulfest 2018 statt. Trotz grauer Wolken und frischer Temperaturen hat das Wetter gehalten, so dass alle Aktivitäten auf dem grünen Pausenhof stattfinden konnten.

 

Die Grundschulklassen, und die Klassen der Mittelschule von 5-8, präsentierten ein gemischtes Programm, von Vorführungen, Spielen und Verköstigungen. Der Elternbeirat versorgte alle Gäste mit Kaffee und Kuchen und herzhaften Snacks. Unsere Hausmeistern gebührt ein besonderer Dank für die Logistik des Tages.

 

Im Folgenden zeigen wir ein paar fotografische Impressionen des Schulfests. Bitte klicken sie auf das

Weiterlesen: Impressionen vom Schulfest 2018

Talent und Verantwortung 2018

Für die Initiative "Talent und Verantwortung" erhielten zwei Schülerinnen der KDS am Montag Urkunden im Landratsamt in Miltenberg. Xenia Börner eine Anerkennungsurkunde und Malin Roth eine Urkunde für ihre Teilnahme an mehreren Veranstaltungen innerhalb des Projekts "Talent und Verantwortung".

Neue Schüler- und Elternlotsen ausgebildet

„Seit 1980 hat sich in Bayern an durch Schulwegdienste gesicherten Überwegen kein tödlicher Unfall mehr ereignet.“ Auch wir von der Kardinal-Döpfner-Schule leisten an zwei Verkehrshelferübergängen unseren Beitrag zur Sicherheit im Straßenverkehr – und das nicht nur für die ABC-Schützen. Personell ist dies eine große Herausforderung, da die beiden Übergänge oft dreimal am Tag mit je zwei Schulweghelfern bedient werden müssen. Deshalb sind wir sehr stolz, dass wir diese Aufgabe, dank der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer, meistern können. An dieser Stelle daher ein herzliches Dankeschön von der gesamten Schulfamilie an alle Schülerinnen und Schüler, Eltern und Großeltern, die sich in dieser Sache engagieren – wir wissen es sehr zu schätzen!

Markus Denk, Schulwegsicherheitsbeauftragter

Schülersprecher 2017/18

Die Schülersprecher für das Schuljahr 2017/18 wurden von der Klassensprecherversammlung gewählt. Es sind diesmal Nicklas Frohberg (9.Klasse), Malin Roth und Sean Joyner aus den zehnten Klassen.

Als Verbindungslehrer wählten die Klassensprecher Anna Täuber und Dominik Metz.

Aktuelle Seite: Home Schulleben